rgb(235,39,42)
rgb(0,106,179)
rgb(153,0,102)
rgb(102,172,253)
rgb(0,85,186)
rgb(0,52,113)

soziale Medien

 

Newsletter

Suchen

SPD zu Hauk-Phantastereien: sachlich falsch, viel zu spät, insgesamt irreal

Claus Schmiedel: „Umso mehr freuen wir uns, dass die naturverbundenen Kreise der CDU unseren Nationalpark im Schwarzwald wollen.“

„Wir begrüßen es, dass die naturverbundenen Teile der CDU hinter der Einrichtung unseres Nationalparks im Schwarzwald stehen“, meint Claus Schmiedel, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion. Offenbar wolle der Fraktionsvorsitzende Peter Hauk nun diesen Kreisen signalisieren, auch er sei für einen Nationalpark unter der Voraussetzung, dass der kleiner und billiger werde. Diese Vorschläge seien aber angesichts der zweijährigen Vorbereitungsphase und der in diesem Monat bevorstehenden zweiten Lesung des Gesetzes politischer Unsinn, denn sie würden das gesamte Projekt um Jahre zurückwerfen.

Außerdem lasse der Wunsch der CDU nach einem kleineren Nationalpark eine erhebliche Unkenntnis der Materie erkennen: Mit seinen zehntausend Hektar Größe werde der Nationalpark ohnehin schon an der Mindestgröße liegen, die gefordert ist, um international anerkannt zu werden.

Schmiedel: „Ich freue mich, dass wir nach der enormen Vorarbeit und den zahllosen Gesprächen mit Bürgern und Verbänden nun in wenigen Wochen den Nationalpark einrichten werden. Und ich gehe davon aus, dass Herr Hauk und jene Teile der CDU, die den Nationalpark noch immer ablehnen, bald ihren Befürworter-Parteifreunden nacheifern.“

Stuttgart, 18. November 2013
Martin Mendler
Pressesprecher